Zombies und das Feuer – eine theoretische Analyse ⋆ zombiewelten.de

veröffentlicht am 22. Dezember 2014 in Survival Tipps von

Für dich klingt diese Überschrift wie ein Filmtitel oder der Titel eines neuen Hits? Weit gefehlt, mein Survivals-Freund. Ja, ich betrachte dich als meinen Freund – denn wenn es um das nackte Überleben geht erhöht sich die Chance auf Selbiges durch Zusammenarbeit mit anderen enorm. Nur deshalb lasse ich dich an meiner geistigen Arbeit teilhaben – Du sollst überleben – damit Du mir im Ernstfall helfen kannst, auch zu überleben 😉

Allgemeine Ansichten zum Thema Zombies und Feuer

Sowohl in Filmen als auch in der Literatur wird das Feuer, so finde ich zumindest, zu selten thematisiert. Feuer ist eine sehr zerstörerische Kraft – warum also nicht auch Zombies mit Feuer bekämpfen? Die Grundsätzliche Frage beim Thema „Zombies und das Feuer“ ist doch: Kann man Zombies mit Feuer überhaupt ausschalten oder geht das nicht? Klar ist, dass man Zombies nur besiegen kann, wenn man ihr Gehirn zerstört.

Das Gehirn kann man aber nicht einfach so im Schädel anzünden. Wenn man den Zombie als Ganzes anzündet und seine direkte Umgebung ebenfalls in Brand steckt kann es durchaus passieren, dass sein Gehirn gekocht wird – was des Zombies Ende bedeutet. Bis das passiert vergeht aber viel zu viel Zeit. Wirksam kann Feuer gegen Zombies aber trotzdem sein – selbst wenn das Gehirn nicht zerstört wird – seine Muskeln, Sehnen und andere Weichteile verbrennen. Dadurch wird die drohende Gefahr durch die betroffenen Zombies mittelfristig extrem reduziert.

Du musst aber auch daran denken, dass Feuer noch mehr Zombies anlocken wird. Der Feuerschein ist sehr weit zu sehen und, wenn es dunkel ist, ein Garant für den Besuch weiterer Untoter. Es ist auch möglich, dass Zombies den Rauch sehen bzw. ihn riechen und sich daraufhin erst in Bewegung setzen. In beiden Fällen hast du keine guten Karten – erinnere dich daran: Schon als Kind wurde Dir erklärt, dass man  nicht mit Feuer spielt, wenn man keine Ahnung vom Umgang damit hat. 😉

Wie nützlich wäre diese Strategie in einem echten Szenario wirklich?

Die Nützlichkeit dieser Strategie hängt von verschiedenen Faktoren ab, die allesamt wichtig sind, um eine finale Entscheidung treffen zu können.

Reagieren die Zombies mit Schmerzen oder ähnlichem?

Zombies schrecken vor Feuer zurück - Screenshot aus Night of the living Dead 1969

Ja, in diesem Film lassen sich die Zombies mittels Feuer tatsächlich auf Distanz halten. Aber mal ehrlich: Würdest Du das testen?

Die meisten Zombiekenner würden diese Frage mit Nein beantworten. Schau dir mal die ganzen Zombiefilme an und du siehst, dass jedwede zugefügte Verletzung keinerlei Reaktion hervorruft – nur ein Kopfschuss erzielt den gewünschten Effekt. An diese Erkenntnis angelehnt denke ich dass es keine gute Strategie ist, einen Zombie oder auch eine kleine Gruppe Zombies anzuzünden, wenn man sich schon im Nahkampfbereich befindet. Wenn nämlich das Feuer keinen echten Effekt auf die Zombies hat (also dass das Feuer sie zügig stoppt und bestenfalls sogar tötet) kämpfst du nicht nur gegen Zombies, sondern gegen brennende Zombies – du erhöhst die Gefährlichkeit für dich also zusätzlich. Ich kann zwar jetzt nicht aus Erfahrung sprechen aber ich unterstelle einfach, dass das eine ziemlich beschissene Sache wäre.

Zombie zieht seine Hand wegen der Flamme eines Gasbrenners zurück - Screenshot Dawn of the Dead 1978

Im Film Dawn of the Dead vom Meister Romero hat das Feuer ebenfalls noch eine abschreckende Wirkung auf die Untoten. Mit dem Bunsenbrenner werden die Fingerchen des Zombies erhitzt – und er zieht seine Hand tatsächlich zurück.

Natürlich muss man auch diejenigen Filme als Analysegrundlage heranziehen, in denen Feuer eine bestimmte Wirkung bei den Zombies zeigt. Bei Romeros „Night of the living Dead“ von 1968 ließen sich die Zombies mit Feuer zumindest auf Distanz halten, weil sie sich vor offenem Feuer offenbar fürchteten. Ganz ehrlich – auf offenem Gelände und ohne jede Ahnung, wie die Zombies sich wirklich verhalten, würde ich das lieber nicht testen. Dafür müsste ich dann schon ein gesichertes Areal zu Verfügung haben, in dem ich mit einem Zombie Tests anstellen könnte, ohne mich dabei selbst zu gefährden. Sollte sich herausstellen, dass Feuer die Zombies auf Distanz hält, wäre eine Fackel zur Standardausrüstung hinzuzufügen. Das bringt mich dann auch gleich zum zweiten Faktor, über den ich nachdenke.

In welcher Umgebung befindest Du Dich?

Das ist eine sehr wichtige Frage. Bist Du auf offenem Feld oder in einem Unterschlupf? Wenn du nämlich in einem Unterschlupf bist und einen oder mehrere Zombies anzündest kann das ganz schnell auch zu deinem eigenen Ende führen – nämlich dann, wenn die brennenden Zombies Gegenstände in deinem Unterschlupf anzünden. Du wirst ersticken oder lebendig verbrennen – das willst Du nicht! Bei Dawn of the Dead (das Remake von 2004) haben die Überlebenden in der Tiefgarage mittels Benzin ein paar Zombies in Brand gesteckt, um sie zu bekämpfen.

Brennender Zombie, der sich von Flammen nicht stoppen lässt - 28 Days later

Im Film 28 Days later sieht man einen brennenden „Zombie“, der lichterloh in Flammen steht – und trotzdem weiter angreift. Auch diese Möglichkeit muss in Betracht gezogen werden. Anzünden kann ganz schön in die Hose gehen, wenn es blöd läuft.

Für meinen Geschmack hat das irgendwie zu schnell und zu gut funktioniert – die brennenden Zombies sind schneller gestorben als lebende Menschen sterben würden, wenn man sie anzündet. Und weil das so gut funktioniert hat in der Tiefgarage: Warum haben sie diese Strategie dann nicht auch für die Zombies außerhalb des Gebäudes genutzt? Das wäre doch ein leichtes gewesen, dort draußen mit Feuer aufzuräumen. Immerhin hätten die Überlebenden sicher sein können, dass weder der Beton, noch das Metall oder andere Dinge Feuer gefangen hätten. Durch das Benzin hätte sich der Brand aber sehr schnell durch die Reihen der Untoten gefressen.

Wenn du dich in einer Holzhütte befindest, wie sie bei Night of the living Dead zu sehen ist, solltest Du von einer derartigen Strategie auf jeden Fall die Finger lassen, wenn du dich nicht selbst grillen willst. Natürlich solltest Du dann auch gleich dafür sorgen, dass kein Feuer in der Nähe deines Fluchtfahrzeugs brennt – ohne fahrbaren Untersatz, der gleichzeitig eine gewisse Sicherheit bietet, bist Du nämlich ziemlich aufgeschmissen. Eine Sache gibt es jetzt noch, die für mich ebenfalls ein relevanter Faktor beim Thema Feuer und Zombies ist.

Verteilen sich Zombieviren über den Rauch?

Als wahrscheinlichster und auch realistischer Grund für eine Zombieapokalypse nehme ich an, dass irgendwelche Viren dafür verantwortlich sind. Wenn man bedenkt, wie viele Nationen sich mit biologischen Waffen beschäftigen ist es ziemlich wahrscheinlich, dass ein solcher Virus ausbricht und den Großteil der Menschheit dahin raffen wird. Wie verbreitet sich denn aber so ein Zombievirus? Er muss ja irgendwo seinen Ursprung haben – und es muss einen Menschen oder eine kleine Gruppe von Menschen geben, die zuerst angesteckt werden und die Seuche auf den Weg bringen.

Werden nun einer oder mehrere Zombies in der Anfangszeit zur Strecke gebracht, werden diese Leichname höchstwahrscheinlich verbrannt werden – das entspricht dem Standard des Gesundheitswesens, denn durch das Verbrennen sollen Viren und Bakterien zerstört werden, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Was aber, wenn diese Viren so gezüchtet werden, dass sie besonders resistent gegenüber Hitze sind und über den Rauch bzw. die aufsteigende Wärme in die Luft geblasen werden?

Es wäre möglich, dass diese Erreger dann über den Regen großflächig verteilt werden – sie wären im Trinkwasser, in den Böden – also überall dort, wo Du als Mensch mit ihnen in Berührung kommen wirst. Auf diese Weise wäre es zu erklären, dass sich die Seuche extrem schnell und unaufhaltsam über den kompletten Planeten verteilt und jeden Menschen infiziert.

Vage Theorien, für die es keine bestehende Antwort geben kann

All das, was ich Dir mit diesem Text mitgeteilt habe sind nur vage Theorien, die auf Filminhalten gepaart mit analytischen Denkprozessen beruhen. Natürlich könnte eine Zombieapokalypse komplett anders ausfallen. Zombies könnten zu Staub zerfallen, wenn sie offenes Feuer nur riechen – ich weiß es nicht. Ich weiß aber, dass ich Dir mit diesen Gedankengängen die Möglichkeit gegeben habe, besser auf bestimmte Eventualitäten vorbereitet zu sein. Fakt ist, dass niemand wissen kann, wie ein Zombie funktionieren wird, ob Feuer irgendwelche Auswirkungen auf sie haben wird oder ob sie nur mit einem Kopfschuss zu erledigen sein werden. Erst wenn es soweit ist, können wir Näheres sagen. Grundsätzlich rate ich Dir aber, sollten Zombies wirklich dereinst durch die Straßen wandeln, Feuer lieber als letztes Mittel zu sehen.

Lies auch meinen Artikel „Zombies – die schlimmsten Verhaltensfehler bei einer Zombieapokalypse


Kommentar schreiben


2 Kommentare

Ich denke schon, dass ein Flammenwerfer, sinnvoll eingesetzt, durchaus verheerende Wirkung zeigen kann.

Wie würde dieser sinnvolle Einsatz deiner Meinung nach aussehen? Hast du eine praxisnahe Idee dazu? Ich bin wirklich neugierig auf deine Antwort.