7 Days to Die – offizielle Alpha 10.4 Release Notes ⋆ zombiewelten.de

veröffentlicht am 19. Dezember 2014 in 7 Days To Die, News und Gerüchte von

Weihnachtsgeschenk oder nerviger Fluch? Nur wenige Tage ist es her, dass die Alpha 10.3 Version veröffentlicht wurde. Die Server wurden größtenteils wieder auf den Ursprungszustand zurückgesetzt, damit man die Vorzüge von Alpha 10.3 nutzen kann. Jetzt ist es schon wieder soweit: die Version Alpha 10.4 wurde auf die Öffentlichkeit losgelassen. Was genau erwartet uns nun mit diesem neuen Release? Hier die Veränderungen, die mit dem Alpha 10.4 Release von 7 Days to Die gekommen sind. Unnötig zu erwähnen, dass die gespeicherten und vorhanden Spiele mit Alpha 10.4 nicht kompatibel sind, oder?

Alpha 10.4 Release Notes

Hinzugefügt

  • Das System wurde im Bereich der Sichtbarkeit für Haare optimiert. Jetzt werden Haare auch dann angezeigt, wenn eine Kopfbedeckung getragen wird (sofern es Sinn ergibt). Trägst du beispielsweise einen Hut, sieht man die nicht bedeckten Haare – trägst du einen Football-Helm, sind die Haare nicht zu sehen.
  • Es wurden weitere Getränkesorten zu den Kühlern hinzugefügt.
  • Ein neuer Sound für Kieselsteine wurde hinzugefügt.
  • Weitere Schadens- und Upgrade-Effekte für Stahl- und Holztüren hinzugefügt.
  • Je nach Schadensstatus dieser Türen gibt es jetzt zusätzliche Sounds.
  • Street_Light_02 wurde den Städten hinzugefügt.

Geändert

  • Serverkicks durch EAC/Steam bieten nun eine bessere Sicherheit.
  • Die Default-Einstellung im Multiplayer-Optionen-Menü steht nun standardmäßig auf „Public game“.
  • Die Server-Übersicht zeigt nun keine privaten Spiele und Server mehr an, die nicht mehr verfügbar sind.
  • Die physikalischen Eigenschaften beim Schwimmen wurden stark verbessert.
  • Die Reparaturrate von Stoff wurde leicht angehoben – du benötigst jetzt weniger Stoff für den gleichen Reparaturumfang.
  • Die Benutzungsanimation von Cobblestone wurde beschleunigt.
  • Der Hammer wird jetzt im Buch „Home Maintenance“ freigeschalten.
  • Alle Lagerkistenrezepte wurden angepasst, damit sie zentriert sind.
  • Die Datei „output.log“ wurde angepasst, um präzisere Informationen auszugeben, wenn das Laden der „TextureAtlasBlocks“ fehlschlägt.
  • Die Spawnrate der Ressourcenfelsen wurde für alle Biome reduziert.
  • In den Grasland-Biomen ist Mais nun nicht mehr so häufig zu finden.
  • Blaubeeren sind nun auf die Unter-Biome in den Schnee-Biomen beschränkt.
  • Skill-Bücher können jetzt zu 50er Stapeln gelagert werden.
  • Die Loot-Chancen in Bücherregalen liegen nun bei 0-2 und nicht mehr, wie bisher, bei 1-3 Büchern. Das Gleiche gilt auch für die Schrotflinten- und Werkzeugkisten.
  • Der Materialbedarf für Cobblestone wurde verändert; Nun benötigt man für 4 Cobblestones 1 Stone und 1 Zement oder 1 destroyed stone.
  • Die Geschwindigkeit des Pflanzenwachstums wurde reduziert – bis zur Ernte dauert es nun merklich länger.
  • Eine Lebensmittelvergiftung sorgt nun nicht mehr für den Verlust von Lebenspunkten – dafür wird mehr Wellness-Schaden verursacht.
  • Verrottetes Fleisch wird dich jetzt nicht mehr infizieren.
  • Die Vorratskisten sind jetzt, genau wie die gesicherten Holzkisten, abschließbar.
  • Diese Prefixe bei Servernachrichten wurden angepasst: INF (Information), WRN (Warnung), ERR (Fehler) und EXC (Ausnahme).
  • Kerzen erscheinen nun direkt am Boden, wenn sie dort platziert werden.
  • Die 7-Tage-Horden werden zeitlich verschoben, wenn zum eigentlichen Erscheinungszeitpunkt noch andere Horden im Spawngebiet vorhanden sind.
  • Zufällig herumwandernde Horden wurden wieder in das Spiel integriert.
  • Im Debugmodus werden Spieler, die teleportiert werden, nun auf dem Boden und nicht mehr irgendwo in der Luft abgesetzt.
  • Fackeln haben nun keine begrenzte Brenndauer mehr.
  • Der Yucca-Juice (Yucca-Saft) hilft nun nicht mehr bei Hunger.
  • Die Yucca-Fruit (Yucca-Frucht) hilft nun nicht mehr bei Durst – die Fullness wurde dafür von 3 auf 5 erhöht.
  • Fackeln speichern nun den Grad des Verfalls, wenn sie platziert wurden.
  • Die Stadtgrößen wurden geringfügig angepasst (mögliche Größen sind jetzt: mind. 103 x 103 Fehler bis maximal 412 x 412 Felder)

Repariert

  • ServerMaxPlayerCount Ausgleich von -1 seit dem 10.3 Hotfix
  • Das Problem, dass Leitern gelegentlich nicht sichtbar waren, wurde behoben (Linux Nutzer).
  • Das Problem, dass manche Mais-Stängel nicht eingesammelt werden konnten, wurde behoben.
  • Xml-Static-Spawners funktionieren nun in zufällig generierten Städten nicht mehr. Städte in zufällig generierten Karten nutzen aktuell Biome Spawners.
  • Der Fertig-Spawner in Städten wurde angepasst – es sollten nun keine gleichen Gebäude in sehr geringer räumlicher Distanz mehr auftauchen (gilt für Spezialgebäude wie Waffenläden etc.).
  • Nref bei Supply Crate Spawns (Vorratskisten für Baustoffe etc.) wurde behoben.
  • Das Zombie- und Tierpathing wurde überarbeitet, sodass sie sich nun seltener um die eigene Achse drehen. Vereinzelte Ausnahmen gibt es noch, die Stück für Stück behoben werden.
  • Das falsch platzierte Fenster im alten West-Gebäude wurde nun korrigiert.
  • Ein paar schlecht gewählte englische Begriffe in der English.txt wurden korrigiert.
  • Eines der „missing junk“ (Fehlender Klumpen) Probleme wurde gelöst.
  • Die Icon-Farben der Scull Caps wurden korrigiert.
  • Das Problem, dass entfernte Blöcke aus der blocks.xml für kaputte Spielspeicherstände sorgten, wenn sie fallen gelassen wurden, wurde behoben.
  • Glas, das an Türen von Gewerbegebäuden in undurchsichtigem Glas zu sehen war, wurde korrigiert.
  • Der „Echo-Bug“, der gelegentlich bei Netzwerkspielen auftrat, wurde behoben.
  • Das Problem mit dem Handling von Spielern mit nicht gültigen Steam-IDs wurde behoben.
  • Das Ausgabeproblem „NullRef“ im Serverbrowser nach Falscheingabe eines Serverpassworts wurde behoben.
  • Diverse verschiedene Blöcke in Scheunen droppen nun kein Metall und Stein mehr, obwohl sie das Aussehen eines anderen Materials haben.
  • Die Straßenverkehrsschilder „Slow“ und „Speed Limit 25“ werden in Städten nun korrekt angezeigt.
  • Das Problem mit dem „null reference“-Error, wenn alle Containerfenster geschlossen sind, wurde behoben.
  • Fertigteile, die durch ihren Spawnpunkt y=0 Fehler verursachten, wurden entfernt.
  • Das NullRef-Problem, wenn der Server heruntergefahren wird, obwohl noch Spieler auf dem Server sind, wurde behoben.
  • Der Anzeigebug, bei dem Spieler permanent einen Nagel in der Hand halten, nachdem sie die Nagelpistole genutzt haben, wurde beseitigt.
  • Die Ausnahmeregelung „IndexOutOfBoundsException“, die anschlug, wenn ein Spieler höher als 254 Meter gebaut hat, wurde korrigiert.
  • Tablettenschachteln enthalten nun medizinisches Loot und keine Bücher mehr.
  • Das Problem „NullReferenceException in EntityFallingBlock“ wurde gelöst.

Severconfig.xml

  • Die Einstellung für „PersistentCustomCharacters“, die den Server „nicht stapelbar“ machte, wurde korrigiert.

Bekannte Probleme

  • Vereinzelte Probleme mit rotierenden Zombies und Feinden sind bekannt.
  • Manche Gebäude überlappen sich in Stadtgebieten.
  • Sehr wenige Icons haben falsche oder fehlende Symbole.
  • Gelegentlich sehen Spieler noch fehlende Welt-Chunks. Dieses Problem kann schnell und funktional durch das Aus- und wieder Einloggens auf den Server behoben werden.

Link zum Original-Artikel: http://7daystodie.com/merry-christmas-10-4-good-buddy/


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare